Loading...

Ypern-Bogen

automatisch übersetzt

13 km • Ypern

Symbol offizielle Route offizielle Route

13 km 0.0 km 0.0 km

Route angeboten von

Abzeichen der offiziellen Route

Symbol Startpunkt Adresse des Startpunktes (ungefähr)

Palingbeekstraat 18, 8902 Ieper

Symbol Beschilderung der Route Beschilderung

Die Route ist vollständig mit Knotenpunkten ausgeschildert.

5m 5m 5m 5m
Stimmungsbild 1 der Route Ypern-Bogen Stimmungsbild 2 der Route Ypern-Bogen Stimmungsbild 3 der Route Ypern-Bogen
© wandelknooppunt.be

Symbol Beschreibung Route Beschreibung

Auf dieser Route herrscht eine einzigartige Atmosphäre: Der Große Krieg ist hier nie weit entfernt. Die Landschaft ist hier noch immer von diesem katastrophalen Ereignis vor mehr als 100 Jahren gezeichnet. Sie werden auf eine Reihe von Orten stoßen, die Sie spontan zur Ruhe kommen lassen; es ist eine schöne, abwechslungsreiche Wanderung. Die Route beginnt am Wanderknotenpunkt 15 am Palingbeek. Hier gibt es einen sehr großen Parkplatz. Die Route schlängelt sich durch eine kulturell und historisch besonders reiche, grüne Landschaft südlich von Ypern.

Sie starten am Knotenpunkt 15, wo Sie den ersten Teil der Route durch eine wunderschöne Provinzdomäne nehmen: De Palingbeek. Während des Ersten Weltkriegs lag der Palingbeek an der Front des Ypern-Salient. Auf den ersten Kilometern der Route wandern Sie über schöne Straßen mit weiten Aussichten. Über den Wald von Groeneburg erreichen Sie nach 5,5 Kilometern den Hügel 62, einen 62 Meter hohen Hügel, auf dem die Kanadier im Ersten Weltkrieg viele Soldaten verloren. Es ist ein schöner Ort, von dem aus man auch einen schönen Blick auf Ypern hat. Ein Stück weiter auf der Route erreichen Sie das Sanctuary Wood Museum". Sie können das Museum besichtigen und ein Getränk zu sich nehmen. Dann erreichen Sie den 'Sanctuary Wood Cemetery', einen britischen Soldatenfriedhof.

Die Route schlängelt sich weiter durch die schöne Landschaft, und Sie laufen sogar durch eine Wiese mit Kühen. Nach 10 km kommen Sie an Hill 60 vorbei. Dieser 60 Meter hohe Hügel war während des Ersten Weltkriegs Schauplatz schwerer Gefechte. Am Fuße des Hügels 60 befindet sich das gleichnamige Restaurant, in dem Sie sich bei einem Snack und einem Getränk entspannen können. Anschließend verlassen Sie die letzten 2 km dieser schönen Route und kehren zum Landgut De Palingbeek zurück.

automatisch übersetzt

Symbol zum Verfolgen von Knotenpunkten zu verfolgende Knotenpunkte

Bild des Knotenpunkts 15
0 km
Bild des Knotenpunkts 13
1.6 km
Bild des Knotenpunkts 12
1.7 km
Bild des Knotenpunkts 11
1.8 km
Bild des Knotenpunkts 31
2.4 km
Bild des Knotenpunkts 30
4.4 km
Bild des Knotenpunkts 43
5.2 km
Bild des Knotenpunkts 45
5.3 km
Bild des Knotenpunkts 46
5.4 km
Bild des Knotenpunkts 71
6.8 km
Bild des Knotenpunkts 70
7.1 km
Bild des Knotenpunkts 44
8.5 km
Bild des Knotenpunkts 29
9.2 km
Bild des Knotenpunkts 28
10.5 km
Bild des Knotenpunkts 24
11.7 km
Bild des Knotenpunkts 25
12 km
Bild des Knotenpunkts 16
12.5 km
Bild des Knotenpunkts 15
12.9 km
Für diese Route gibt es 9 Bewertung(en).
Route bewerten!

Montag, 16. August 2021 durch Michel GallettiSehr schöner Spaziergang! Ein bisschen verkürzt wegen der Kinder, aber auf jeden Fall wert. Kostenlose Parkplätze neben Hill 60 und ging von dort zu Hill 62. Gut zu tun, im Sommer mit normalen Schuhen, aber im Herbst und Winter Wanderschuhe oder Stiefel erforderlich sein wird. Schöne Landschaft, Stücke von Wald, Felder... sehr zu empfehlen!
automatisch übersetzt

Samstag, 31. Juli 2021 durch bert rouckhoutschön nicht mehr oder weniger
automatisch übersetzt

Sonntag, 13. Juni 2021 durch Alain SchauvaertsGroßer Parkplatz an der Domäne Palingbeek.
Schöne Wanderung durch Wälder und Felder und eine ideale Abwechslung zwischen gepflasterten und unbefestigten Wegen.
Der 1. Weltkrieg ist nie weit weg und regt zum Nachdenken an (sehr empfehlenswert mit kleinen Kindern).
automatisch übersetzt

Dienstag, 27. April 2021 durch Rudi VanhoorenStart/Stopp mit ausreichenden Parkmöglichkeiten. Spaziergang ist eine Mischung aus Gelände, manchmal ein bisschen entlang der Straße, aber nicht störend. Der Tipp von Joris Van den Bossche, die Route zu verlängern, ist absolut empfehlenswert. (24-23-22-21-19-20-1-2-75-15). Ein bisschen länger, aber lohnenswert.
automatisch übersetzt

Montag, 5. April 2021 durch Karen De ClercqSehr schöne Wanderung, ideale Abwechslung zwischen gepflastert und ungepflastert. Alles ist auch sehr deutlich markiert.
automatisch übersetzt

Samstag, 27. Februar 2021 durch William KlinkenbergGeräumiger Parkplatz. Schöne Vielfalt der Landschaften (Wald und hügelige Felder). Schade über einige verkehrsreiche oder bebaute Abschnitte: 70-44 auf halbem Weg auf gefährlichen kurvenreichen 2-spurigen Straße und eine Strecke bis 28 durch bebaute Gebiete), aber schwer zu vermeiden. Eine Idee ist, die Route in umgekehrter Reihenfolge zu fahren und "das Beste für den Schluss aufzuheben"!
automatisch übersetzt

Samstag, 23. Januar 2021 durch C.V.wunderbare Wanderung, viel Abwechslung gemischt mit historischen Aspekten, auch schön für die Kinder, sie sehen hier, was die Soldaten, oft nicht mehr als Kinder, in ihrem jungen Leben durchmachen mussten. Wir haben die Wanderung im Januar an einem sehr bewölkten Tag gemacht. Bestimmte Teile sind sehr schlammig, aber eigentlich ist alles nicht so schlimm.
automatisch übersetzt

Sonntag, 22. November 2020 durch S.V.Schöne Wanderung durch Wälder und Felder. Die Geschichte ist nie weit entfernt mit ergreifenden Relikten des 1.
automatisch übersetzt

Montag, 12. Oktober 2020 durch Joris Van den BosscheGroßzügiger Parkplatz an der Domäne Palingbeek, idealer Start/Stopp. Die Route führt durch Wälder, Felder und auf Straßen (mit ein bisschen Verkehr). Ein Tipp ist, die Kreuzung 20 bis 1 gegen Ende einzuschweißen (z.B. 24-23-22-21-19-20-1) und dann über 1-2-75 zurück zur 15. Mehr Kilometer, aber 20 bis 1 ist schön.
automatisch übersetzt

Welche POI sollen auf der Karte angezeigt werden?

Experimentelles Wanderwegenetz
Unsigned icon

Die Route, die du gewählt hast, führt (teilweise) entlang eines experimentellen virtuellen Wanderwegenetzes (die blau gefärbten Knotenpunkte und Strecken auf der Karte).

Du musst eingeloggt sein, um hier Routen zu planen.

Experimentelles Wanderwegenetz
Unsigned icon

Die Route, die du gewählt hast, führt (teilweise) entlang eines experimentellen virtuellen Wanderwegenetzes (die blau gefärbten Knotenpunkte und Strecken auf der Karte).

Diese Strecken wurden im Gelände nicht überprüft. Nimm dir eine Minute Zeit, um zu lesen, was ein experimentelles Wanderwegenetz ist und welche Regeln du beim Wandern hier befolgen musst.