Loading...

Eddy Merckx Cycling Route

70.6 km • Tielt-Winge

Symbol offizielle Route offizielle Route

1.0680 22 4.5/5

70.6 km 0.0 km 0.0 km

Route angeboten von

Abzeichen der offiziellen Route

mehr Infos

Symbol Startpunkt Adresse des Startpunktes (ungefähr)

Wielercafé Boerenhof 1, 3391 Tielt-Winge

Symbol Beschilderung der Route Beschilderung

Die Route ist vollständig mit thematischen Schildern (ohne Knotenpunkte) ausgeschildert.

5m 5m 5m 5m
Stimmungsbild 1 der Route Eddy Merckx Cycling Route
© ©LanderLoeckx

Symbol Beschreibung Route Beschreibung

Die Eddy-Merckx-Radroute beginnt am Fahrradcafé Boerenhof in der Nähe der Kirche von Meensel und führt Sie auf einer Schleife über dieselben Straßen, auf denen der junge Eddy seine ersten Raderfahrungen machte. Diese sportliche Route - 70 km - hat eine eigene Beschilderung. Machen Sie sich auf ein paar kräftige Bauchmuskelpakete gefasst. Eine Pause ab und zu ist also willkommen, vor allem, wenn Sie besondere Sehenswürdigkeiten sehen können. Unterwegs passieren Sie das Schloss Horst und die vielen Obst- und Weingüter der Region. Der Radfahrergott hat im Oktober 2015 in seinem Geburtshaus in der Tieltsestraat eine eigene Statue enthüllt. Über den Lenker gebeugt, den Blick starr nach vorne gerichtet, jubelnd die Fans. So hat er sich in unser kollektives Gedächtnis eingeprägt.

Es gibt auch eine 26 km lange Version. Diese folgt dem Radwegenetz. Der Startpunkt ist derselbe wie bei der langen Version, aber man folgt dann diesen Knotenpunkten: 77 - 23 - 96 - 97 - 74 - 73 - 95 - 47 - 76 - 77.

Diese Route wird von Toerisme Vlaams-Brabant vzw. angeboten.

automatisch übersetzt

Für diese Route gibt es 22 Bewertung(en).
Route bewerten!

Freitag, 9. April 2021 durch Hugo De RijckeEs ist eine ganze Runde zu genießen. Die hügelige Strecke aber vor allem das schöne Hageland. Der größte Teil der Strecke ist verkehrsfrei. Oben auf den Hochebenen können Sie diese schöne Landschaft kilometerweit überblicken. Fahren Sie innerhalb von zwei Wochen dorthin, mit ein paar Grad mehr und mit Sonnenschein, auf dem Gipfel, genießen Sie die Blüte.
automatisch übersetzt

Donnerstag, 15. November 2018 durch Jo LiSchöne Region und schön gezeichnete Route.
Schöne Aussichten natürlich auch Steigungen, alle machbar, auch die eine Kopfsteinpflaster-Steigung.
Gut platzierte und ausreichende Beschilderung, abgesehen von ein paar Stellen, an denen man vorsichtig sein muss, führt Sie durch das Hageland.
Unterwegs gibt es nur wenige Kneipen und Restaurants, und wie so oft in Flandern sind einige der Radwege, wenn nicht gar nicht vorhanden, so doch in schlechtem Zustand.
Ich selbst bin die Strecke an einem sonnigen Novembertag mit meinem Rennrad gefahren.... und habe sie auf meine Liste der noch zu fahrenden Strecken gesetzt.

automatisch übersetzt

Samstag, 13. Oktober 2018 durch Veerle GunsSchöne Fahrt zwischen den Obstbäumen. Größtenteils autofrei, obwohl es in der Mitte einige belebte Abschnitte gibt.
automatisch übersetzt

Donnerstag, 9. August 2018 durch V.K.Abwechslungsreiche, landschaftlich reizvolle Fahrt über kleine, verkehrsfreie Straßen mit einem kleinen Abschnitt mit Kopfsteinpflaster und einigen anspruchsvollen Hügeln.

automatisch übersetzt

Sonntag, 19. November 2017 durch D.M.Perfekte Beschilderung, autofrei und vollständig asphaltiert. Sehr empfehlenswert für Rennräder!
automatisch übersetzt

Sonntag, 1. Oktober 2017 durch K.L.Bin die Strecke heute einmal mit dem Mtb gefahren, schöne temperamentvolle Fahrt mit wenig Verkehr. Sehr zu empfehlen!
automatisch übersetzt

Dienstag, 26. September 2017 durch H.V.Wirklich eine wunderbare, tagesfüllende Radroute mit vielen schönen Aussichten, Hügeln usw.
Nur ein großes Manko .... Im Hageland findet man kaum Kneipen, Restaurants oder Terrassen, was an einem schönen sonnigen Tag eine Enttäuschung ist! Wir haben nur ein paar Kneipen gesehen, aber die waren noch geschlossen!
automatisch übersetzt

Sonntag, 20. August 2017 durch R.M.Gestern bin ich diese Strecke geradelt. Sehr schön und abwechslungsreich. Nicht zu schwer, sehr machbar.
Wie viele Strecken in Flandern hat die Route einen Nachteil, und das sind die Radwege. Sie sind manchmal geradezu gefährlich. An einer Stelle hatten die Anwohner sogar eine Mauer auf den Radweg gebaut, der ich gerade noch ausweichen konnte. So etwas erwartet man nicht. Sollte man die zuständigen Behörden darauf aufmerksam machen?
Ansonsten bleibt Flandern ein fantastisches Fahrradland.
automatisch übersetzt

Dienstag, 8. August 2017 durch G.V.Schöne Strecke, einige harte Anstiege, sehr gute Beschilderung, GPS-Route weicht einmal von der Beschilderung ab, Straßenbelag nicht immer angenehm zu befahren, auf jeden Fall empfehlenswert
automatisch übersetzt

Dienstag, 8. August 2017 durch R.D.Schöne hügelige Strecke mit einigen Anstiegen. Nicht zu schwierig. Die Strecke von Sven Nys berührt kurz die Strecke von Merckx, hat aber viel mehr harte Anstiege. Die 70 km sind korrekt. Schade, dass es einige Schilder zu wenig oder gar nicht gibt. Ich musste 3 Mal raten, um die richtige Route zu finden.
Der Minuspunkt der Strecke ist der bergauf führende Kopfsteinpflasterabschnitt.
automatisch übersetzt

Mittwoch, 21. Juni 2017 durch E.M.Was für eine schöne Strecke!
Jetzt weiß ich endlich, warum De Grote Eddy genauso Meister wurde wie Sven Nijs, denn letzterer hat, bei allem Respekt, immer auf einem Teil der Merckx-Strecke trainiert ... Herzlichen Glückwunsch an beide, und toll, dass wir jetzt auch diese schöne Strecke nutzen können.
automatisch übersetzt

Montag, 19. Juni 2017 durch H.L.Sehr schöne Fahrt mit GPS. Auch gut ausgeschildert.
automatisch übersetzt

Donnerstag, 25. Mai 2017 durch W.H.Diese Route führt NICHT am Vlooyberg-Turm vorbei
automatisch übersetzt

Freitag, 21. April 2017 durch J.A.Schöne Fahrt
automatisch übersetzt

Freitag, 31. März 2017 durch F.S.Bei schönem Wetter vor etwa zwei Wochen wieder gefahren, ist es immer noch empfehlenswert, vor allem als Training für das Klettern vor den flämischen Klassikern wie e3 harelbeke und ronde v vla

automatisch übersetzt

Donnerstag, 27. Oktober 2016 durch F.S.Bin heute mit dem Tourenrad gefahren, 73km auf GPS, sehr positiv über diese Strecke, selbst der Kopfsteinpflasteranstieg ist sicherlich mit einem Tourenrad machbar, es ist nichts für schwache Nerven, auf und ab von der Ebene zum Anstieg ... mit einem E-Bike wird es auch eine gute Fahrt, da man etwas Hilfe bekommt ...nach 6 km weiß man, was auf einen zukommt, dann hat man 3 fiese Anstiege hinter sich und nicht das geringste ....
wunderschöne landschaft durch die man radeln kann, ich werde auf jeden Fall wieder radeln
automatisch übersetzt

Donnerstag, 8. September 2016 durch E.V.Heute, bei diesem schönen Wetter, bin ich diese schöne Strecke gefahren. In sehr schöner Umgebung und in der Regel kein Verkehr Ich habe wirklich genossen diese dennoch hart und nicht zu unterschätzen Hügel Route.sehr zu empfehlen, wenn das Wetter schön ist.
automatisch übersetzt

Freitag, 26. August 2016 durch A.P.Sehr schöne Route! Wirklich mein Ding ! Kurz vor Houwaert ist, glaube ich, ein sehr schlechtes Stück Straße. Ein bisschen Asphalt sollte nicht fehlen, da wirklich tiefe große Löcher im Straßenbelag.
automatisch übersetzt

Dienstag, 16. August 2016 durch D.B.Eine schöne Strecke, die dem sportlichen Fahrer sicherlich etwas zu bieten hat.

Wenn Sie können, versuchen Sie auf jeden Fall, die schönen Aussichten an einigen Stellen zu genießen.

Wir hatten auch (wie unten erwähnt) viel mehr km (mml +- 80km) als die vorgeschlagenen 70km.
automatisch übersetzt

Samstag, 6. August 2016 durch J.V.Was für eine tolle Strecke das war! Gut zu wissen, für einmal ohne zu denken, dass Sie in der Lage sein, eine ganze Strecke, die gepflasterten Straßen hat zu fahren! Bis auf 1 Kopfsteinpflasterstreifen, kann man überall gut fahren.
Allerdings gibt es 2 Umleitungen. Man kann beide ignorieren und seiner Strecke folgen, wenn man das wirklich will, aber dann kommt man durch Baustellen. Klare Straßenmarkierungen. Wenn Sie diese Strecke an sonnigen und heißen Tagen fahren wollen, sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie kaum Schatten finden werden.....
automatisch übersetzt

Sonntag, 19. Juni 2016 durch R.V.Sehr schöne hügelige Strecke, ich hatte
mehr Kilometer auf dem Zähler und es gibt keine Schleife in Kiezegem (nicht auf der Karte), aber das ist nur pingelig.
Schöne Route.
automatisch übersetzt

Montag, 13. Juni 2016 durch D.G.nicht zu unterschätzende Fahrt, sehr würzig und hart von Hügel zu Hügel, aber fein zufrieden und schöne Aussichten
automatisch übersetzt

Welche POI sollen auf der Karte angezeigt werden?

Experimentelles Radwegenetz
Unsigned icon

Die Route, die du gewählt hast, führt (teilweise) entlang eines experimentellen virtuellen Radwegenetzes (die blau gefärbten Knotenpunkte und Strecken auf der Karte).

Du musst eingeloggt sein, um hier Routen zu planen.

Experimentelles Radwegenetz
Unsigned icon

Die Route, die du gewählt hast, führt (teilweise) entlang eines experimentellen virtuellen Radwegenetzes (die blau gefärbten Knotenpunkte und Strecken auf der Karte).

Diese Strecken wurden im Gelände nicht überprüft. Nimm dir eine Minute Zeit, um zu lesen, was ein experimentelles Radwegenetz ist und welche Regeln du beim Radfahren hier befolgen musst.